Schlagwort: Bekenntnis

NEU: Dordrechter Lehrsätze in Heftform zum 400. Jubiläum 2018–2019

Vom 13. November 1618 bis zum 9. Mai 1619 fand in der niederländischen Stadt Dordrecht die wohl wichtigste Synode der Neuzeit statt: Die Dordrechter Synode. Auf dieser wurde die biblische Lehre über die göttliche Gnade zusammengefasst und gegen Irrtümer verteidigt. Sie prägte die evangelischen Gemeinden und Christen für mehrere Jahrhunderte, bis sie in vielen zeitgenössischen Gemeinden in Vergessenheit geriet.

Den ganzen Beitrag lesen

Bekenntnisbuch der Selbständigen Evangelisch-Reformierten Kirche

In einer neuen bibliophilen Ausgabe enthält dieses Bekenntnisbuch drei bedeutende reformierte Bekenntnisschriften: den weithin bekannten „Heidelberger Katechismus“ (1563), das „Niederländische Glaubensbekenntnis“ (Confessio Belgica, 1562) sowie die „Dordrechter Lehrregeln“ (1619).

Den ganzen Beitrag lesen

Warum der Heidelberger Katechismus immer noch wichtig ist

Es ist wichtig, dass der Heidelberger Katechismus nicht alleine auf einige Personen reduziert wird, weil er von Anfang an von der gesamten Theologischen Fakultät der Universität in Heidelberg angenommen worden ist und somit nicht nur Ursinus und Olevianus hinter ihm standen. Vielmehr repräsentiert er die Lehre der damaligen Kirche.

Den ganzen Beitrag lesen

© 2017 Reformations-Gesellschaft-Heidelberg e.V.& Theme erstellt von Anders Norén